1. Herren CHTC
1. Damen CHTC
Feldhockeymeister 2006
das 10-jährige Jubiläum haben wir am 25. Juni 2016 gefeiert
Tenniscamp
Hockeycamp
Unser Olympia-Team für Rio
Fotos: Deutsche Hockey-Agentur / DHB

News

Für CHTC-Goalie Mark Appel ist die Hallensaison noch nicht beendet. – Alle Spiele der Hallen WM mit deutscher Beteiligung live bei SPORT1.

IMG 4156

SPORT1 wird aus der Berliner Max-Schmeling-Halle alle Partien der Hallenhockey-Weltmeisterschaft mit deutscher Beteiligung LIVE und exklusiv auf allen seinen Plattformen übertragen. Auch alle Spiele der K.O.-Runde mit deutscher Beteiligung sind LIVE zu sehen.

Den Höhepunkt bilden natürlich die Finalspiele am Sonntag, den 11. Februar, wenn die Frauen LIVE ab 13.25 Uhr und die Männer LIVE ab 14.55 Uhr auf den SPORT1-Plattformen um den WM-Titel kämpfen.

Die deutschen Hockey-Herren sind indessen optimal mit zwei Siegen ins WM-Turnier gestartet. Zum Auftakt ihrer „Mission Gold“ bei den Hallenhockey-Weltmeisterschaften 2018 haben sie den Fans ein echtes Schützenfest beschert. Gegen WM-Debütant Kasachstan gelang den „HONAMAS“ am Donnerstagmittag ein 15:0 (11:0)- Kantersieg. Auch Australien war  kein echter Prüfstein für das Team von Bundestrainer Stefan Kermas. Am Ende siegte das DHB-Team mit 7:1-Toren und hinterließ einen bärenstarken Eindruck.

Im Tor gegen Australien stand Mark Appel, Torhüter des Crefelder HTC. Am vorigen Samstag (3. Februar) war er noch beim Halbfinale um die Deutsche Hallenhockey-Meisterschaft für seinen CHTC aktiv. „Leider sind wir mit einer 2:6-Niederlage am Club an der Alster gescheitert und nicht ins Finale am Sonntag gekommen“, sagte Mark Appel am Montag bei seiner Ankunft in Berlin. „Dafür hatte ich aber einen Tag mehr Zeit zur Regeneration und zum chillen“. Dafür blieb den Akteuren bis zum Auftakt der WM am Donnerstag nicht mehr viel Zeit. Das machte DHB-Trainer Stefan Kermas während der Abschluss-Pressekonferenz des DHB vor dem ersten WM-Spieltag den anwesenden Journalisten mit einer einfachen Rechnung klar: „Hier ist schon alles gut getaktet. Wir packen in 30 Stunden alles rein, was notwendig ist. Besprechungen, Training, Teambuilding u.v.m. Da bleibt keine Minute ungenutzt“. Trotzdem waren alle froh, dass es endlich losgeht: „Natürlich ist das eine kurze Vorbereitung. Aber je kürzer, desto besser. Es herrscht eine Riesen Vorfreude auf die Halle und die vielen Fans“, strahlte der Berliner Martin Häner. Das Ziel für die Auswahl des Deutschen-Hockey-Bundes ist glasklar vorgegeben: „Wir haben die Creme de la Creme des Deutschen Hallenhockeys hier versammelt. Natürlich sind wir darauf fokussiert, im eigenen Land den Titel zurückzuholen“, macht Bundestrainer Stefan Kermas klar.

Die weiteren Spiele des deutschen Teams:

Donnerstag, 8. Februar:
12:30 Uhr – Tschechien vs. Deutschland und  19:30 Uhr – Polen vs. Deutschland

Freitag, 9. Februar:
11:50 Uhr – Deutschland vs. Trinidad & Tobago
Am Abend stehen die Viertelfinal-Begegnungen auf dem Spielplan.

Die Halbfinals finden am Samstag, 10. Februar (16:30 Uhr + 18:00 Uhr) statt.
Am Sonntag werden das kleine Finale um den dritten Platz (12:00 Uhr) und das Endspiel (15:00 Uhr) ausgetragen.

Drucken E-Mail

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 256
47800 Krefeld