• Hockey
  • News
  • CHTC-Damen starten mit einem Sieg in die Rückrunde

News

„Jugend forscht“ hieß es beim Rondo-Cup 2016 für den Krefelder Hockey-Bundesligisten CHTC

Am vergangenen Wochenende stand beim Crefelder HTC der 6. Rondo-Cup auf dem Bundesliga-Vorbereitungs-Programm. Bei fast 40 Grad testeten Gastgeber Crefelder HTC, der aktuelle deutsche Meister RW Köln, der Club an der Alster, der Nürnberger HTC, der TSV Mannheim und aus den Niederlanden das Top-Team HGC Wassenaar ihre jeweilige Frühform. Mit einem Sieg gegen Nürnberg, einem Remis gegen den niederländischen Erstligisten und zwei Niederlagen gegen den Club an der Alster und den TSV Mannheim  hat die Mannschaft von CHTC-Coach Matz Mahn noch eine Menge Luft nach oben. Ich bin mit dem Auftritt der Mannschaft am Wochenende zufrieden. Die Neuzugänge müssen sich erst eingewöhnen und besonders die jungen Spieler tasten sich gerade ans Bundesliga-Niveau heran“, sagte Matz Mahn am Sonntag nach dem Turnier

Beim CHTC fehlten allerdings mit den Olympia-Teilnehmern Linus Butt, Oskar Deecke, Niklas Wellen und Ronan Gormley gleich vier absolute Top-Spieler. Zudem standen von der Stammformation Max van Laak und Florian Pelzner verletzungsbedingt nicht zur Verfügung und auch Lars Conzendorf war nicht dabei. Dies gab dem Trainerteam um Matthias Mahn die Gelegenheit viele Spieler, unter anderem die drei niederländischen Neuzugänge Marcel Balkestein, Joris Eshuis und Roderick Musters und eine große Anzahl von Nachwuchs-Spielern zu testen.

Weil so viele Stammkräfte ersetzt werden mussten, hatten die Spieler aus der „zweiten“ Reihe Gelegenheit sich nach vorne zu spielen und sich zu zeigen: „Dadurch können sie sich an das Tempo und die Qualität in der Liga gewöhnen“, weiß Trainer Matz Mahn. „Sie benötigen sicherlich noch einige Zeit, aber sie sind auf einem guten Weg. Hinzu kommt, dass jeder Spieler sich im Wettkampf mit Top-Spielern messen kann“.

Bevor die Liga am 17. September mit der Partie in Mülheim startet und das erste Heimspiel einen Tag später (18. Sept., 12 Uhr) gegen den Nürnberger HTC über die Bühne geht stehen noch zahlreiche Testspiele für das CHTC-Team an. „Bisher lag unser Trainingsschwerpunkt auf Athletik und Teambuilding“, erklärt CHTC-Coach Matz Mahn. In der nächsten Vorbereitungsphase wird das Stocktraining mehr in den Focus rücken. Außerdem schauen wir momentan nicht auf die Spielergebnisse, sondern versuchen unsere Prozesse zu optimieren“.

 

Drucken E-Mail

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 256
47800 Krefeld