• Hockey
  • News
  • CHTC-Damen starten mit einem Sieg in die Rückrunde

News

Der Crefelder HTC hat sich für die Bundesligasaison 2016/17 viel vorgenommen

Die ersten Spiele der Saison:
Samstag, 16 Uhr, Uhlenhorst Mülheim vs. Crefelder HTC
Sonntag, 12 Uhr, Crefelder HTC vs. Nürnberger HTC

Am kommenden Wochenende startet endlich die Hockey-Bundesliga in die Spielzeit 2016/2017. Und das gleich mit vier Doppelspieltagen.

herren

Darüber ist CHTC-Coach Matz Mahn nicht gerade erfreut: „Schließlich waren wir bei den Olympischen Spielen in Rio gleich mit vier Akteuren vertreten“. Gemeint sind die deutschen Bronzemedaillen-Gewinner Linus Butt, Oskar Deecke und Niklas Wellen sowie der irische Nationalspieler Ronan Gormley. „Die vier haben fast die komplette Vorbereitung gefehlt und ihren verdienten Urlaub genossen“, sagt der langjährige Trainer des Krefelder Bundesligisten Matz Mahn. „Diese Auszeit brauchten die Jungs auch, um nach Olympia, auch vom Kopf her, wieder für den „Alltag“ – sprich die Bundesliga – bereit zu sein“.  Und die kommende Saison wird alles andere als ein Spaziergang. Denn das Ziel ist klar definiert. „Wir wollen in die Endrunde“, betont Coach Matz Mahn.

 

Die Spitzenteams aus Köln (aktueller Meister) und vom Mannheimer HC sind wohl für die Final-Four im kommenden Jahr gesetzt. Dazu haben mindestens noch sechs andere Mannschaften - unter anderem auch der Crefelder HTC - Chancen, sich auf den Plätzen eins bis vier in dieser Zwölferliga zu platzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich der Crefelder HTC gezielt verstärkt: „Wir haben wohl den besten Kader der letzten Jahre“, ist sich Matz Mahn sicher und Dirk Wellen, 1. Vorsitzender des CHTC, ergänzt dazu: „"Wir sind in der Bundesliga sehr beliebt. Das soll sich in dieser Saison ändern. Wir wollen nicht beliebt sein, sondern Punkte holen“. Dazu hat sich der Club aus der Seidenstadt auf dem Transfermarkt gezielt umgeschaut:  "Bislang fehlte uns immer ein aggressiver Leader, also so einer wie früher Marc van Bommel beim FC Bayern München. Von seiner Präsenz auf dem Platz haben wir jetzt gleich drei Spieler verpflichtet". Dirk Wellen meint damit das niederländische Trio: Roderick Laurens Musters (geb. 1988) bringt eine Menge internationale Erfahrung mit, immerhin ist er U21-Vizeweltmeister und gehörte zum erweiterten Kreis der niederländischen A-Nationalmannschaft. Offensivspieler Joris Eshuis ist 33 Jahre alt und soll eine Bereicherung im Sturm werden. Musters und Eshuis kennen die Bundesliga, denn sie kommen vom Absteiger Neuss nach Krefeld. Hinzu kommt der 108-fache niederländische Nationalspieler Marcel Balkestein, der 15 Jahre lang für den niederländischen Spitzenclub Eindhoven Oranje Zwart spielte und dort vier nationale Meistertitel, zuletzt dreimal nacheinander - 2014/2015 und 2016 gewann. Auch international gilt Balkestein als Abwehrspieler mit viel Erfahrung. Er wurde EHL-Champion mit Eindhoven, dann 2014 Weltmeister und verlor das olympische Finale 2014 in London gegen Deutschland. Die drei sollen ihren Teil dazu beitragen, dass der CHTC den Einzug in die Endrunde schafft. Vierter Neuzugang ist Jakob Schmidt, Bruder des zum Club an der Alster in Hamburg gewechselten Patrick Schmidt.

Ob die hochgesteckten Ziele beim CHTC erreicht werden, hängt nicht unerheblich von einem erfolgreichen Start in die Saison 2016/2017 ab. Zum Auftakt geht es am Samstag nach Mülheim, "Da brauchen wir für die nötige Motivation nicht so viel machen, die kommt ganz von selbst", sagt Matz Mahn angesichts der langjährigen Rivalitäten mit den Uhlenhorstern. Am Sonntag (12 Uhr) gibt dann der Nürnberger HTC seine Visitenkarte auf der Gerd-Wellen-Hockeyanlage am Krefelder Stadtwald ab. Beim Vorbereitungsturnier um den „Rondo-Cup“ vom 26. bis 28. August haben die Krefelder übrigens mit 2:1-Toren gegen Nürnberg gewonnen. Aber jetzt, wo es um Punkte geht, werden die Karten wohl neu gemischt.

 

Drucken E-Mail

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 256
47800 Krefeld