• Hockey
  • News
  • CHTC-Damen starten mit einem Sieg in die Rückrunde

News

Der CHTC macht am Wochenende einen riesigen Schritt nach vorne

Mit der vollen Punktzahl im Gepäck kehrte der Crefelder HTC von seinem ersten Doppelspiel-Wochenende in der Fremde nach Krefeld zurück. Beim UHC Hamburg gewann die Mannschaft vom Niederrhein am Samstag knapp aber nicht unverdient mit 3:2-Toren. Und auch beim Aufsteiger Klipper Hamburg hielt sich der Bundesligist vom Niederrhein mit einem 5:0-Erfolg schadlos. Dadurch kletterten die Krefelder in Tabelle auf den dritten Platz und sind damit wieder voll im Geschäft.

Bild: Max Cirener, Doppeltorschütze für den CHTC beim Aufsteiger Klipper Hamburg

Es dauerte einige Zeit, bis die ersten Tore der Partie fielen. Joris Eshuis trug sich nach 20 Minuten als Erster in die Torschützenliste ein und verwandelte eine Strafecke für den Crefelder HTC. Bereits drei Minuten später glich der UHC Hamburg durch Carl Alt aus (23.), ebenfalls per Strafecke. Jetzt begann die stärkste Phase der Hanseaten, doch den Führungstreffer erzielte in der 27. Minute Florian Pelzner für den Crefelder HTC.

In einer auch weiterhin ausgeglichenen Begegnung hielt die knappe Krefelder Führung. In der 56. Spielminute gelang den Krefeldern sogar der dritte Treffer durch Felix Klein. Hamburg warf nun alles nach vorne und kam in der Schlussphase noch zum Anschlusstor durch Jonas Swiatek (60.). Aber der CHTC verteidigte mit Mann und Maus und brachte die knappe Führung über die Zeit.

CHTC-Trainer Matthias Mahn war zufrieden über den knappen Auswärtssieg und sah große Fortschritte gegenüber dem etwas enttäuschenden 1:1-Remis am zweiten Spieltag zu Hause gegen Nürnberg: „Wir haben viel investiert und gut verteidigt, gerade am Ende hat der UHC viel Druck gemacht. Wir haben aber gut dagegengehalten und uns den Sieg verdient.”

Wie zu erwarten, war Aufsteiger Klipper Hamburg für den Crefelder HTC kein echter Prüfstein. Gegen den Crefelder HTC spielten die Hamburger zwar mutig mit, kassierten aber trotzdem eine auch in der Höhe verdiente 0:5-Pleite. „Wenn man so hoch verliert, hat man natürlich kein gutes Spiel gemacht“, ärgerte sich Klippers Coach Christian Blunck und weiter meinte er: „Das ist schon eine heftige Klatsche, die so nicht nötig war. Wir haben uns eigentlich so viele Chancen erspielt, wie noch nie diese Saison." Trost für den Aufsteiger kam hingegen von CHTC-Trainer Matz Mahn: „Klipper wird schon noch Punkte holen, die haben ein gutes Spiel gemacht“.

Die Tore für den CHTC erzielten Max Cirener (7.), Roderick Musters (16.), Max Cirener (22.), Oskar Deecke (46., KE), Florian Pelzner (64.)

Drucken E-Mail

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 256
47800 Krefeld