1. Herren CHTC
1. Damen CHTC
Feldhockeymeister 2006
das 10-jährige Jubiläum haben wir am 25. Juni 2016 gefeiert
Tenniscamp
Hockeycamp
Unser Olympia-Team für Rio
Fotos: Deutsche Hockey-Agentur / DHB
  • Hockey
  • News
  • In Berlin gibt es garantiert keine Gastgeschenke

News

Der CHTC kehrt ohne Punkte von der Dienstreise nach Hamburg zurück!

Ronan ohne PUR

Bild: Ronan Gormley war der einzige Torschütze für Krefeld beim Club an der Alster.

Die CHTC-Ergebnisse vom Wochenende:
Samstag, 8. April, Harvestehuder THC – CHTC 6 : 3
Sonntag, 9. April, Club an der Alster - CHTC     4 : 1

Die nächsten Spiele des Crefelder HTC:

Samstag, 22. April, 15:00 h, CHTC – UHC Hamburg
Sonntag, 23. April, 12:00 h, CHTC – Klipper THC (Hamburg)

Eigentlich wollte der Crefelder HTC mindestens drei Punkte aus Hamburg mit nach Hause bringen. Leider fuhren die 1. Herren am Ende mit leeren Händen zurück an den Niederrhein. Aber trotz der zwei Niederlagen und dem Rückschlag im Kampf um die Endrundenteilnahme ist CHTC-Trainer Matz Mahn auch weiterhin optimistisch: „Wir sind nicht die Verlierer des Wochenendes. Hier ist noch keine Entscheidung gefallen.” Wenn man einen Blick auf die Tabelle vor der Osterpause wirft, dann stehen die Krefelder auf Rang fünf mit 24 Punkten auf dem Konto. Das ist ein Zähler weniger als der Mannheimer HC auf dem vierten Rang. Und diesen Rückstand kann man am kommenden Doppelspiel-Wochenende (22./23. April) wettmachen.

Schauen wir uns die beiden Partien mit Krefelder Beteiligung näher an. Im Topspiel setzte sich am Samstag der Harvestehuder THC mit 6:3-Toren gegen Krefeld durch und klettert damit im Ranking weiter nach vorn. Zweimal Anton Pöhling (6./33. Min.) für Harvestehude und eine verwandelte Ecke durch den Krefelder Sven Alex (31. Min.) sorgten für den 2:1-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel agierte die Abwehr des Crefelder HTC ungeordnet und so kam Harvestehude zum verdienten dritten Treffer. „Wir haben schlecht verteidigt und der HTHC hat mehr aus seinen wenigen Chancen gemacht”, resümierte CHTC-Trainer Matthias Mahn. Zwar glich seine Mannschaft danach binnen weniger Minuten zum 3:3 aus. Die Treffer erzielten Max van Laak per Ecke und Florian Pelzner nach einem Angriff über die rechte Seite. Doch Harvestehude bewies Nervenstärke. Michael Körper sorgte mit zwei verwandelten Strafecken für das vorentscheidende 5:3. Der CHTC-Coach setzte vier Minuten vor dem Ende alles auf eine Karte, nahm seinen Torhüter Mark Appel aus dem Spiel und brachte einen elften Feldspieler. Ohne Erfolg - denn Sekunden vor dem Schlusspfiff gelang dem Hamburger Daniel von Drachenfels der 6:3-Endstand. „Ich denke, der HTHC wollte heute mehr als wir. Da, wo es wichtig war, waren wir nicht da”, räumte Krefelds Trainer Matz Mahn nach Spielende ein.

So wie es Samstag bei Harvestehude aufgehört hatte, begann es am Sonntag für den CHTC beim Club an der Alster. Während sich die Hamburger nach zwei Niederlagen über den ersten Dreier der Rückrunde freuen konnten, machte sich beim CHTC nach der 1:4-Niederlage große Tristesse breit. Dabei war das favorisierte Team vom Niederrhein durch eine verwandelte Ecke von Ronan Gormley in der 12. Minute in Führung gegangen. In der temporeichen Partie fiel dann in der 24. Minute der 1:1-Ausgleich für die Hamburger durch Constantin Staib. Das war gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der 40. Minute konnten die Krefelder eine Ecke der Gastgeber abwehren und den Ball aus dem Schusskreis befördern, doch der Ball landete postwendend wieder vor dem CHTC-Gehäuse und Johannes Große schloss zum 2:1 ab. Auf der anderen Seite bot sich Julius Breucker die Möglichkeit zum 2:2, doch der Krefelder, der mit dem Rücken zum Tor stand und nur noch Torhüter Felix Reuß hinter sich hatte, schoss rechts vorbei. Dieter Linnekogel (59. Min.) und Philip Rothländer (65. Min.) hatten danach wenig Mühe das Ergebnis auf 4:1-Tore zu stellen, zumal der CHTC den Torhüter durch einen elften Feldspieler ersetzt hatte. „Alster hat in der zweiten Halbzeit die Chancen besser genutzt”, stellte Krefelds Coach Matz Mahn nach Spielende fest.

Drucken E-Mail

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 256
47800 Krefeld