• Home
  • CHTC
  • Chronik
  • Sportliche Erfolge Hockey

Herren- und Damen Nationalmannschaften

2018    Mark Appel wird Hallenhockey-Vize-Weltmeister in Berlin
2016    Linus Butt, Niklas Wellen und Oskar Deecke gewinnen die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Rio
           Linus Butt wird Hallenhockey-Europameister in Prag
2015    Linus Butt, Oskar Deecke und Niklas Wellen werden Vize-Europameister in London
2014    Timur Oruz und Niklas Wellen werden Champions-Trophy-Sieger in Bhubaneswar
           Patrick Schmidt wird Hallenhockey-Europameister in Wien
2013    Oskar Deecke und Linus Butt werden Europameister in Boom/Belgien
2012    Oskar Deecke wird Hallenhockey-Europameister in Leipzig
           Linus Butt, Matthias Witthaus und Oskar Deecke gewinnen die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London
2011    Oskar Deecke wird Hallenhockey-Weltmeister in Posen
           Linus Butt und Oskar Deecke werden Europameister in Mönchengladbach
2010    Linus Butt und Oskar Deecke werden Vizeweltmeister in Neu-Delhi
2009    Oskar Deecke wird Vize-Europameister in Amsterdam
2008    Oskar Deecke wird Hallenhockey-Vize-Europameister in Jekaterinburg
           Christian Schulte und Matthias Witthaus gewinnen das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele
           Matthias Witthaus gewinnt die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Peking, Christian Schulte ist Mitglied der Olympiamannschaft
2007    Oskar Deecke, Oliver Korn und Timo Wess werden Hallenhockey-Weltmeister in Wien
           Christian Schulte und Matthias Witthaus werden Champions-Trophy-Sieger in Kuala Lumpur
2006    Christian Schulte, Matthias Witthaus, Timo Wess und Bernhard Peters (Trainer) werden Weltmeister in Mönchengladbach
2004    Caroline Casaretto gewinnt die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Athen
           Christian Schulte, Matthias Witthaus, Timo Wess und Bernhard Peters (Trainer) gewinnen die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Athen
2003    Christian Schulte, Matthias Witthaus und Bernhard Peters (Trainer) werden Hallenhockey-Weltmeister in Leipzig
           Christian Schulte, Matthias Witthaus und Bernhard Peters (Trainer) werden Europameister in Barcelona
2002    Christian Schulte und Bernhard Peters (Trainer) werden Hallenhockey-Europameister in Santander
           Christian Schulte, Matthias Witthaus und Bernhard Peters (Trainer) werden Weltmeister in Kuala Lumpur
1999    Christian Schulte und Matthias Witthaus werden Hallenhockey-Europameister in Slagelse/Dänemark
           Caroline Casaretto wird Vize-Europameister in Köln
           Matthias Witthaus wird Europameister in Padua
1998    Klaus Michler belegt den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft in Utrecht
1997    Christian Schulte und Christoph Eimer werden Hallenhockey-Europameister in Liévin/Frankreich
1996    Klaus Michler belegt als Mannschaftskapitän den 4. Platz bei den Olympischen Spielen in Atlanta
1995    Klaus Michler wird Europameister in Dublin
           Klaus Michler wird Champions-Trophy-Sieger in Berlin
1994    Klaus Michler wird Hallenhockey-Europameister in Bonn
1992    Klaus Michler wird Champions-Trophy-Sieger in Karachi/Indien
           Klaus Michler gewinnt die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Barcelona
1991    Klaus Michler wird Europameister in Paris
           Klaus Michler wird Champions-Trophy-Sieger in Berlin

Junioren/Juniorinnen (U21) Nationalmannschaften

2017     Linus Michler belegt den 3. Platz bei der Europameisterschaft in Valencia
2014     Mark Appel, Florian Pelzner und Niklas Wellen werden Vize-Europameister in Waterloo/Belgien
2013     Mark Appel, Timur Oruz und Niklas Wellen werden Weltmeister in Neu-Delhi
2012     Mark Appel und Niklas Wellen belegen den 3. Platz bei der Europameisterschaft in ’s-Hertogenbosch
2011     Mark Appel, Max von Laak, Timur Oruz und Niklas Wellen belegen den 3. Platz bei der Europameisterschaft in Utrecht
2009     Felix Klein und Niklas Sakowsky werden Weltmeister in Johore Bahru
2006     Alan Butt, Benjamin Wess und Jochen Michely werden Vize-Europameister in Prag
2004     Tim Witthaus und Alan Butt werden Vize-Europameister in Nivelles/Belgien
2002     Till Kriwet wird Vize-Europameister in Lausanne
2000     Uli Bergmann und Till Kriwet werden Vize-Europameister in Madrid
1998     Uli Bergmann, Stefan Didyk, Max Klink und Matthias Witthaus werden Europameister in Posen/Polen
1997     Christian Achtmann, Dirk Brüse, Stefan Didyk, Max Klink und Bernhard Peters (Trainer) belegen den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft in Milton Keynes/England
1996     Caroline Casaretto wird Europameisterin in Cardiff/Wales
            Dirk Brüse, Stefan Didyk, Christoph Eimer, Martin Eimer, Max Klink, Sebastian Schmoranzer, Christian Schulte und Bernhard Peters (Trainer) werden Vize-Europameister in Vejle/Dänemark
1993     Axel Eichel, Martin Eimer und Bernhard Peters (Trainer) werden Weltmeister in Barcelona
1989     Klaus Michler und André Schiefer werden Weltmeister in Ipoh/Malaysia
            Astrid Strömer und Bernhard Peters (Trainer) werden Weltmeister in Ottawa/Canada
1985     Ulrich Köppen wird Weltmeister in Vancouver
1984     Ulrich Köppen wird Europameister in Rom
1982     Dirk Wellen wird Weltmeister in Kuala Lumpur
1981     Dirk Wellen wird Europameister in Barcelona

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld