Aufstieg selbst in der Hand

Wie erwartet kommt es am letzten Spieltag zum großen Finale um den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Sonntag, Punkt 12 Uhr, treffen in Essen die beiden Aufstiegs-Aspiranten HC Essen 99 und der Crefelder HTC aufeinander.

Am vorletzten Spieltag setzten sich die Damen des Crefelder HTC verdient mit 2:1 gegen den Gladbacher HTC durch. In einem Spiel, in dem die Gladbacherinnen durch lange Bälle und gut vorgetragene Konter immer gefährlich blieben, setzte sich am Ende die größere Qualität und die bessere Spielanlage des CHTC durch. Krefelds Mannschaftskapitän Laura Schmitz brachte ihr Team durch eine verwandelte Strafecke in Führung. Doch der Ausgleich durch die Gladbacher Angreiferin Laura Kandt ließ nicht lange auf sich warten. Lange warten mussten die Zuschauer aber auf den spielentscheidenden Treffer durch Isabel von Aschwege, die durch ihren Treffer zum 2:1-Endstand für großen Jubel bei den Krefelderrinnen sorgte. Die Gladbacherinnen haben uns mit ihrer destruktiven Spielweise eine Menge Probleme bereitet“, resümiert Krefelds Trainer Sebastian Folkers, „so waren wir am Ende froh die drei Punkte unter Dach und Fach zu haben“. Der CHTC hat jetzt noch drei Punkte und vier Tore Vorsprung auf die Essener Damen. „Wir dürfen uns damit sogar noch eine Niederlage mit einem Tor Differenz erlauben“, rechnet Sebastian Folkers vor. Zwei wichtige Spielerinnen werden den CHTC-Damen fehlen. Torjägerin Verena Würz, die stets für Alarmstimmung im gegnerischen Schusskreis sorgt, laboriert an einem Bandscheibenvorfall und die argentinische Nationalspielerin Agostina Donnici Nefa kann ebenfalls verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden. „Die beiden werden wir natürlich sehr vermissen“, weiß Krefelds Trainer. „Dafür kann aber Nike Michler wieder eingesetzt werden. Das wird uns schon sehr helfen den Aktionskreis von Essens bester Spielerin und Torjägerin Lisa Strohbücker einzuengen. Das wäre der Schlüssel zum Erfolg“.

Weiterhin verspricht der Krefelder Trainer, dass es im Falle des Aufstiegs in die zweite Liga bestimmt eine spontane Fete für das Team und die Fans geben würde. Anpfiff der Begnung in Essen ist übrigens um 12 Uhr.

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld