• 1
  • 2
  • 3

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Am Wochenende muss mindestens ein Dreier her!

Alle, die das Spiel des Crefelder HTC gegen Blau-Weiß Köln in der Krefelder Sporthalle Glockenspitz live vor Ort miterlebt haben, waren sich in einem einig: Der Krefelder Erstligist hat an diesem Nachmittag zwei Punkte verschenkt. Denn trotz zwischenzeitlicher 5:2-Führung für den CHTC gelang den Domstädtern 15 Sekunden vor Ende der Partie doch noch der 6:6-Ausgleich durch einen sehenswerten Stecher vom vierfachen Kölner Torschützen Sebastian Behr. Weil Krefeld über die gesamte Spielzeit hinweg geführt hat, taten sie sich schwer mit dem Remis am Ende zufrieden zu sein. „Wir haben es nicht verstanden, uns in der ersten Halbzeit entscheidend abzusetzen“, befand CHTC-Coach Robin Rösch. „Glückwunsch an die Blau-Weißen, die immer weiter an sich geglaubt haben. Und wir haben sogar einen Siebenmeter und eine Menge Ecken nicht zu Toren nutzen können. Deshalb fühlt sich dieses Remis wie eine Niederlage an“. Die Tore für den CHTC gegen Blau-Weiß Köln erzielten Janick Eschler (3), Lukas Plochy (1), Jakob Schmidt (1) und Julius Breucker (1).

Am Sonntag stand für den CHTC das ewig junge Derby gegen Uhlenhorst Mülheim auf dem Spielplan. Man merkte es der Mannschaft von Trainer Robin Rösch an, dass sie sich wegen des unnötigen Remis vom Vortag gegen BW Köln rehabilitieren wollten. Nach 30 Minuten führten die Hausherren zwar mit 2:0-Toren, doch im zweiten Durchgang legten die Krefelder an Tempo und Spielwitz zu. Da schien Trainer Rösch in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben: „In der zweiten Halbzeit haben wir viel leidenschaftlicher, viel mutiger und entschlossener agiert und uns damit das Unentschieden redlich verdient“. Krefelds Torschützen waren Lukas Plochy (2), Felix Dames (1) und Jakob Schmidt (1).

Nach drei Spielen mit dreimal Unentschieden steht der Crefelder HTC aktuell auf dem vierten Platz der Tabelle. Damit das Saisonziel Viertelfinale noch im Bereich des Möglichen bleibt, muss am kommenden Wochenende mindestens ein Dreier her. Und das wird nicht einfach. Am Samstag gastieren die Krefelder um 16:30 Uhr beim Tabellendritten Düsseldorfer HC und am Sonntag, 16. Dezember, um 12 Uhr, kommt Rot-Weiß Köln nach Krefeld in die Sporthalle Glockenspitz. Die haben zwar nach drei Partien nur einen einzigen Punkt auf dem Konto, aber sie gehören trotz des Fehlens ihrer vielen Nationalspieler zum Favoritenkreis in der Gruppe West der Hallenhockey-Bundesliga.

Tennisanlage & Gastronomie

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld