• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Der CHTC empfängt den Tabellenersten und das Schlusslicht der Gruppe A

In diesem Jahr geht es bei der Feldhockey-BL noch schneller als gewöhnlich. Denn nach dem 1. Heimspiel-Wochenende vor gerade mal 14 Tagen, kommt es am kommenden Samstag/Sonntag schon zu den letzten Heimspielen in diesem Jahr. Am Samstag empfängt das Team von CHTC-Trainer Robin Rösch den Harvestehuder THC zum ultimativen Spitzenspiel der Gruppe A, denn die Hamburger kommen als Klassenprimus (10 Pkt.) zum Tabellenzweiten Krefeld (9 Pkt.). Einen Tag später gibt Aufsteiger und Schlusslicht Großflottbek seine Visitenkarte am Krefelder Stadtwald ab.

Nach drei aufeinander folgenden Siegen geht die Mannschaft mit breiter Brust an die Aufgaben des nächsten Wochenendes heran. Denn seit dem 3:1-Erfolg in Nürnberg wissen die Akteure, dass sie nicht nur zuhause punkten können (5:4 gegen den Mannheimer HC / 3:1 gegen den TSV Mannheim). Krefelds Trainer Robin Rösch attestierte seiner Mannschaft an der Noris eine gute Leistung - außer im dritten Viertel. „Wir haben gezeigt, dass wir unbedingt gewinnen wollten. Natürlich war es auch gut, als Sieger aus der ersten Halbzeit zu gehen. Nürnberg zeigte ebenfalls eine starke Leistung, hielt das Spiel lange offen. Aber wir ließen in der zweiten Halbzeit auch sehr wenig zu.“

Mit der Einstellung aus der Partie in Nürnberg kann das CHTC-Team wohl auch gegen die beiden Hamburger Vertreter punkten. „Vor allen Dingen gegen Großflottbek werden wir als klare Favoriten gehandelt“, stellt Trainer Robin Rösch fest. „Aber es ist Vorsicht geboten, denn die Leistungen des Aufsteigers in den bisherigen Spielen lassen aufhorchen. Das Harvestehude zu den besten Teams in Deutschland gehört brauche ich wohl nicht besonders zu betonen“.

Am Wochenende muss Trainer Robin Rösch weiterhin auf Matthew Bell verzichten, der länger ausfällt, ansonsten sind alle Spieler fit.

Bis zum Ende der Hinrunde muss der CHTC noch dreimal auswärts antreten: Am 12. Oktober in Mülheim, Am 13. Oktober beim Club an der Alster in Hamburg und schließlich am 20. Oktober bei UHC Hamburg.

Tennisanlage & Gastronomie

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld